D023CD44-E4BC-4167-889F-51B33C57D8E8.jpe

             WIEDERAUFNAHME APRIL 2021

            IRON CURTAIN MAN | NEUKÖLLNER OPER

            REGIE: FABIAN GERHARDT

            ROLLE: DEAN REED, RENATE  

            BLUME UND NATÜRLICH ERICH HONECKER

         

 FOTO: VINCENT STEFAN

Buchmendel.jpg

 

AB 3. JUNI 2020 ALS PODCAST 

BUCHMENDEL | STEFAN ZWEIG

LESUNG HAUS AM DOM

ES LIEST: FRANZISKA JUNGE

ES SPIELT: HANNAH MILLER

TEXTEINRICHTUNG: DR. DANIELA KALSCHEUER

COVER: JOACHIM JUNGE

KOOPERATION: SAMUEL WEINBERGER

ONLINE AUF SPOTIFY, ITUNES, DEEZER, PODCAST.DE, HAUS AM DOM, YOU TUBE

 

 

 

 

 BILD: JOACHIM JUNGE

Tatort Gefangen .png

 

ARD MEDIATHEK

TATORT KÖLN | GEFANGEN

REGIE: ISA PRAHL

ROLLE: CHRISTINE WEISS

2010 - present
2010 - present

 PRESSEFOTO

UNSER KIND
Regie: Nana Neul
Produktion: Heimatfilm
Rolle: Sarah (NR)
                         
EINE FAMILIE
Tracy Letts

WIEDERAUFNAHMEN IN DER SPIELZEIT 2018/19 !

DIE WIEDERVEREINIGUNG DER BEIDEN KOREAS
Joël Pommerat
DER TALENTIERTE MR. RIPLEY
Patricia Highsmith
 
                         
WIEDERAUFNAHME SPIELZEIT 2018/19 !
                         

JURY

INSPEKTOR
UND DER TOD DES HARLEKINS
Sendetermin
21.2.2018
20h15 ZDF

LONG LIVE DEATH (TATORT: ES LEBE DER TOD)

KRANKENZIMMER NR.8 - EIN  ABEND VOM HEILEN UND TÖTEN

 

IRRES LICHT
Ein Live-Hörspiel von Uwe Dierksen und Matthias Göritz. Nach Motiven von William Bourroughs und Mark Strand

JUNGE SINGT

Sie ist schön, sie ist hässlich, sie schreit, sie haucht , sie verführt, sie stößt ab, sie ist lasziv, sie ist fraulich, sie ist männlich, sie ist gewöhnlich, sie ist anders. Alles Aspekte, alles Facetten, Schattierungen und Gesichter - einer einzigen Person.

Sie zeigt und lebt diese Wandlungsfähigkeit in ihrer Rolle als Frontfrau, als Mittelpunkt und Motor, der die Energie absorbiert und gleichzeitig erzeugt. Umgeben von Partnern im Spiel, die sie tragen, antreiben, betören, ihr wiedersprechen und sie verstehen.

Es geht um eine Person, die auf der Bühne unterschiedlichste Gesichter zeigt, sich permanent verändert

und inmitten einer Band steht, die zu ihr gehört.

JUNGE SINGT setzt sich mit Songs auseinander, die Grundlage und Räume für alle

Spielarten von Emotionen bieten - die Liebe, den Zorn, die Sehnsucht, Harmonie und Abgrund

gleichermaßen. Im Mittelpunkt steht dabei eine Frau, die Songs von einem Mann singt,

einem richtigen Mann, einem Kerl, der das Mann-Sein wie kaum ein anderer

verkörpert – Songs von TOM WAITS.

Er begleitet sie schon seit Jahren; taucht immer wieder in ihrem Spiel auf

und bietet ihr all das, was sie sein möchte ohne einzuschränken.

Eine intensive Beziehung.

 

Schauspielerin und Sängerin ist sie - Grenzen gibt es

zwischen beiden Welten keine. Alles dient dem

unmittelbaren Ausdruck im Moment und

der Verkörperung

unterschiedlichster

Persönlichkeiten,

die alle

ihr gehören.

Es ist eine

faszinierende

Erfahrung in diese

Welt einzutauchen,

sich betören zu lassen

und den einzelnen

Protagonisten dabei

zu folgen. Dem trashigen

Sound der Band,

mit knarzenden und

scheppernden Rhythmen,

einem warmen erdigen Bass und

dem virtuosen Dialog zwischen Piano,

Gitarre oder blecherner Posaune.

Einem Teppich aus Klängen,

der einlädt sich auf ihm niederzulassen,

einer Landschaft aus Musik,

durch die sich wandern lässt.

Und genau das tut sie mit

ihrem Publikum – Immer wieder.

Text Andreas Brandis (Universal Music) | Foto William Minke (Volksbühne Berlin)

Franziska Junge                          Gesang

Martin Hornung            Piano & Rhodes

Bastian Ruppert        Gitarre & Posaune

Sascha Paul Stratmann         Kontrabass

Andreas Brandis     Drums & Percussion